​Kommentar von meinen ehemaligen Schülern

 

 

 

Auf dieser Seite möchte ich anhand von Kommentaren ehemaliger Schüler darstellen, wie sie den Unterricht erlebt haben.


Wie man anhand der Kommentare der Schüler sehen kann, geht es in meinem Unterricht nicht darum die Schüler auf den 1. Preis in einem Wettbewerb vorzubereiten. Für mich ist es wichtig, den Unterricht im Hinblick auf die Schüler individuell und auf Augenhöhe zu gestalten. Es ist mir eine Freude, die Schüler an einzelne Aufgaben so heranzuführen, so dass sie mit dieser Aufgabe wachsen können – musikalisch und persönlich.
 
Ich freue mich sehr auf neue und interessante Begegnungen mit Schülern in Japan!

 

Miwa Yamazaki unterrichtete unsere beiden Töchter (zu Beginn 5 und 7 Jahre alt) etwas über ein Jahr (bis zu unserem Rückzug).

In dieser Zeit hat sie ihnen mit Geduld und Elan nicht nur das Klavierspielen beigebracht, sondern auch Noten lesen, Rhythmusgefühl und Freude am Musizieren. Sie hat dabei immer die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt.

Schön fand ich auch, dass Miwa deutsche und japanische Stücke gemischt hat. So waren bekannte Kinderlieder dabei, wie auch neue japanische Stücke, die sie auch zusammen gesungen haben.

Miwa war immer zuverlässig und motiviert. Sie ist uns allen ans Herz gewachsen. Wir wünschen ihr viel Erfolg in Tokio und hoffen, dass wir in Kontakt bleiben.

 

Sonja

I had the pleasure to have Miwa as a piano teacher for nearly six years. It did not take long until we were a good team.
Miwa had to learn the hard way that my ambition to put some effort into the training of new pieces was most likely dependent on the kind of piece, due to the fact that I prefer more melancholic and romantic ones especially those of Frédéric Chopin.
After she realised that, Miwa always got the matching pieces that suited my preferences. Every once in a while, Miwa offered me some challenging work I had to put a lot of effort into learning those pieces as good as the others. This gave me the opportunity to get better and better and to improve my technical skills. Even if I wanted to give up on certain parts because they were either too fast or too difficult to play, Miwa stayed calm and reassured me.

Furthermore, every pupil of Miwa had the chance to play in public for their family and friends on a Bechstein piano in a wonderful location twice a year.
Miwa has not only been a good, calm and progressive teacher but she is also a warm-hearted and open-minded person whom you like to have in your home to teach your own children. She has not only been a teacher to me but a friend I very much liked to have around. I am not happy at all that Miwa moved back to Japan but I can deeply recommend her as a piano teacher that is not only interested in your progress but in you as a person.

 

Luise

Miwa ist nicht nur eine der wunderbarsten Klavierspielerinnen die ich gehört habe, sie ist auch eine wundervollen Lehrerin, Mentorin und Freundin gewesen. Ich bin eigentlich als Juristin ausgebildet, wünschte mir aber nichts Sehnlicheres als Musik zu schreiben. Als wir uns vor 4 Jahren über eine Anzeige kennenlernten, hatte ich bereits einige musikalische Ideen entwickelt, konnte diese aber aufgrund der fehlenden Fingertechnik nicht umsetzen. Miwa hat für mich einen individuellen Lehrplan entwickelt, anhand dessen ich nicht nur meine Fingertechnik und Ausdruck verbessern konnte, sondern auch mein individuelles Repertoire. Sie hat ein sehr gutes Gespür dafür entwickelt, welche Stücke passen und wie ich individuell lerne. Mit Miwas Hilfe habe ich außerdem ganz überraschend herausgefunden, dass ich Musik in erster Linie über Formen und Farben, also synästhetisch, wahrnehme. Miwa hat sehr viel Geduld mit mir bewiesen und mich immer wieder bestärkt diese Art der Wahrnehmung als Besonderheit zu akzeptieren und mich nicht zu verstecken. Heute arbeite ich an meinem Debutalbum. Dank Miwa´s Unterricht kann ich die musikalischen Ideen nun endlich auch verwirklichen!

 

Susanne

Please reload

Zum Klavierunterricht bei Miwa sind meine Kinder (5, 7 und 9 Jahre alt) stets sehr gern gegangen. Wir schätzten ihre unorthodoxe Herangehensweise und die modernen Methoden, das Interesse am Klavierspiel zu erhalten. So zählten neben den klassischen Etuden und Werken alter Meister auch moderne Stücke zum Repertoire meiner Kinder. Miwa hat sich stets auch an den Emotionen und Interessen der Kinder orientiert und mit Ihnen gemeinsam den Unterricht gestaltet. Wer eine strenge russiche Klavierschule erwartet, wird von Miwas Unterricht angenehm vom Gegenteil überrascht. Sie fördert geduldig und feinfühlig die Freude am Musizieren mit den Tasten. Die regelmäßig von Miwa organisierten Vorspiele im Bechsteinhaus im Stilwerk in Berlin waren sehr motivierend.

Wir bedauern ihren Wegzug und wünschen allen Kindern die bei ihr Klavierunterricht haben auch so viel Spass und Freude am Klavierspiel, wie wir ihn hatten.

 

Heike

Please reload

Die Hintergrundmusik zu dieser Seite wurde von meiner ehemaligen Schülerin und Freundin Susanne Geisler (www.kaleidoscopeofcolours.com) komponiert. Eigentlich als Juristin ausgebildet, hatte sich Susanne entschieden Komponistin zu werden. Vor 4 Jahren kam sie in meinen Unterricht, um anhand neuer Stücke ihre Spieltechnik zu verbessern und um die musikalischen Ideen, die sie hatte, technisch besser umsetzten zu können. Ich wählte für sie Stücke von Komponisten aus unterschiedlichen Epochen. Zu meiner Freude verbesserten die ausgewählten Stücke nicht nur ihre Spieltechnik. Sie ermöglichten ihr einen besseren Ausdruck am Klavier und waren nicht selten Inspiration und Basis neuer, ganz eigener Kompositionen. Zur Zeit arbeitet Susanne an Ihrem Debutalbum.

 

 
Flying Kites - Susanne Geisler
00:00 / 00:00

お問合せ | Email: info@piano-in-tokyo.com | Tel: 080 3529 2104 |

​主な出張エリア:目黒区・世田谷区・大田区